25.09.2020

Kein Glas- und Flaschenpfand mehr

Juchuh, unsere Freude ist groß! Wir haben mal wieder eine Stelle entdeckt, an der wir Ihnen und uns selbst das Leben leichter machen können. Und wenn wir solch einen Punkt gefunden haben, gibt es bei uns kein Halten mehr!
 
So werden wir Ihnen ab 26.10.2020 kein Glas- und Flaschenpfand mehr berechnen und in der Folgewoche natürlich bei der Rückgabe auch keine Gutschriften mehr machen.
 
Bisher mussten unsere Fahrer das Pfand zählen und es fein säuberlich getrennt nach 8 Cent und 15 Cent in unsere Software eingeben. So konnten Sie eine Gutschrift für Ihre nächste Lieferung bekommen, mussten dann aber  kontrollieren (hoffentlich hatten Sie es aufgeschrieben) ob der Betrag stimmte. Und wehe, wenn die Rechnung nicht stimmte: Dann fing auf allen Seiten die Suche nach dem Fehler in den Zahlen an.
Dabei müsste man ehrlicherweise von "Zählchen" sprechen, denn es ging immer nur um kleine Beträge.
 
Wir hatten wir da einen Verwaltungsapparat zur Bewältigung von Minibeträgen aufgebaut. Wir fragten uns, ob das denn so sein muss und kamen zu dem Schluss, dass wir das Flaschenpfand in unserem Lieferservice abschaffen, um diese ganzen Mühen wegen der kleinen Beträge zu ersparen.
 
Deshalb bitten wir Sie, uns Ihre Pfandflaschen und -gläser bis zum 31. Oktober zurückzugeben, so dass Sie das Geld, das Sie bezahlt haben, zurück bekommen. Falls Sie nach dem 01. November noch Leergut finden, für das Sie Pfand bei uns bezahlt haben, melden Sie sich bitte formlos bei uns. Wir werden eine Lösung dafür finden.

Ab 26.10. werden wir Ihnen kein Pfand mehr berechnen!
 
Wir haben noch zwei Bitten:

  • Wir liefern Ihnen auch Produkte in pfandfreien Gläsern. Wir bitten Sie, diese übers Altglas zu entsorgen.
  • Wir selbst bezahlen weiterhin dem Großhandel Pfand! Bitte geben Sie die von uns bezogenen Pfandflaschen und -gläser wieder an uns zurück, damit wir selbst beim Großhändler unser bezahltes Pfand wieder zurück bekommen.

 
Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr Team vom Ackerlei Lieferservice