Service / Kontakt Mail Warenkorb
06.08.2019

... doch noch.

Tomaten

 

Die Hitzewelle der letzten Wochen war nicht nur für uns und vor allem für unsere Mitarbeiter in der Landwirtschaft, sondern auch für unsere Tomatenpflanzen eine sehr große Herausforderung.

Tomaten

Die Tomaten als sehr pflegeintensive Kultur bauen wir in mehreren Folientunnels an. Sie werden wöchentlich hochgebunden, die Seitentriebe entfernt und die Wasserversorgung regeln wir über Tropfschläuche, die von unserem Brunnenwasser versorgt werden.

Um die Verdunstung zu reduzieren und Wasser zu sparen, bedecken wir den Boden mit einer dicken Mulchschicht.

Tomaten gehören wie viele andere Sommerkulturen (Paprika, Auberginen, Kartoffeln u.a.) zu den Nachtschattengewächsen. Um Krankheiten der Pflanzen zu vermeiden, bauen wir auf der gleichen Fläche erst nach mindestens 4 Jahren wieder Vertreter dieser Pflanzenfamilie an.

Wie Obstbäume werden auch Tomaten veredelt und auf eine Wildtomatenunterlage gepfropft. Diese Wildtomatensorte ist toleranter gegen Bodenkrankheiten und ist wüchsiger als die Edelsorten.

 

Wir werden von 5 Hummelvölkern unterstützt, die in den Folienhäusern für eine gute Befruchtung sorgen. Unsere Honigbienen können wir hier leider nicht gebrauchen, da sie immer nach oben an die helle Folie fliegen.

In den Hitzewochen war es auch den Insekten zu heiß zum Arbeiten. Wenn die Tomatenblüten nicht befruchtet werden, bilden sich nur winzige notreife Früchte, die nicht gut schmecken und zudem sehr schnell verderben.

Auch die Pflanzen selbst wurden von der Hitze getroffen, schränkten ihr Wachstum ein und die Reife der Früchte wird verzögert.

Tomaten

Aber nun haben wir diese Schwierigkeiten hinter uns gelassen und Sie dürfen endlich teilhaben an unserer Tomatenernte!

 

Wir lagern die Tomaten in einem Kühlhaus, das auf Minimum 11°C eingestellt ist. Bei kälteren Temperaturen geht der Geschmack verloren.

 

Übrigens bauen wir für Sie Romatomaten, Strauchtomaten und Cocktailtomaten an.

Daneben werden noch 3 Lehrlingsprojekte reif:

- Bei Black Cherry handelt es sich um eine dunkelbraunviolette Cocktailtomate

- Olena Ukrainia ist eine Fleischtomate und

- Goldiana eine dunkelgelbe Cocktailtomate.

Tomaten

Jede Sorte hat ihr sehr eigenes Aroma und wir freuen uns, wenn Sie uns berichten, wie Ihnen die ein oder andere Sorte gemundet hat!

 

"Lecker" kann ich an dieser Stelle nur sagen, nachdem ich mir die Tomatensafttropfen aus dem Bart gewischt habe und grüße ganz herzlich

Euer Matthias

Zum Blogarchiv
Zum Seitenanfang

Ackerlei Info zu Cookies


Warum nutzt Ackerlei Cookies